SOMMERTÖNE 2015 – Programmübersicht

 

LEIPZIGER STREICHQUARTETT

Kaiserlich – Königlich

SAMSTAG
30. MAI 2015
19 UHR

Markkleeberg,
Deutsches Fotomuseum
Mitten in Deutschlands umfangreichster Foto- und Kamerasammlung klingen die ersten Sommertöne 2015. Das Deutsche Fotomuseum beeindruckt nicht nur mit seinen Ausstellungen, sondern garantiert durch seine Architektur beste Atmosphäre und Akustik. Unter der Glaskuppel eröffnet das Leipziger Streichquartett die diesjährige Festivalsaison. Das mit inzwischen fünf ECHO Klassikpreisen geehrte Ensemble wählte für dieses Konzert sechs der insgesamt rund 70 Streichquartette von Joseph Haydn aus. Zu hören sind u.a. die Nr. 4 aus den Sonnenquartetten op. 20, das erste Quartett op. 50, dem König Friedrich Wilhelm II. von Preußen gewidmet, das Lerchenquartett op. 64. Nr. 5 sowie das wohl bekannteste Streichquartett Haydns, das Kaiserquartett. In den zwei kleinen Pausen ist für das leibliche Wohl gesorgt.
 
 
Karten zu 15 € / erm. 9 € beim Deutschen Fotomuseum, Tel. 0341-651 57 11 und beim Bürgerservice Markkleeberg (Rathaus), Tel. 0341-35 330 oder Kartenbestellung online!
Leipziger Streichquartett

 
 

HARTMUT HUDEZECK

Ever Blacks – ein Georg-Kreisler-Abend

SONNTAG
31. MAI 2015
19.00 UHR

Taucha,
Rittergutsschloss
Tauben vergiften im Park, der Wanderniere folgen oder doch lieber den Musikkritiker beäugen, der so unmusikalisch ist? Kaum jemand kann sich dem feinsinnigen und zugleich tiefschwarzen Humor des satirischen Multitalents Georg Kreisler entziehen. Legendär sind sein fulminanter Wortwitz und seine kühnen Pointen, die er heimtückisch grinsend am Klavier sitzend in schwungvolle Walzer verpackte. Dem Pianisten und Kabarettliedinterpreten Hartmut Hudezeck sind die Kreisler-Chansons nahezu auf den Leib geschneidert. Für den Abend zu den Sommertönen stellte er die beliebtesten „Everblacks“ des Grandseigneurs zusammen und führt mit dem nötigen Grinsen im Gesicht durch das Programm. Ihre Lachmuskeln sollten Sie also vor dem Konzertbesuch unbedingt trainieren!
 
 
Karten zu 15€ / erm. 9€ bei der Musikalienhandlung Oelsner Tel. 0341 – 9 60 56 56 oder Kartenbestellung online!
Hartmut Hudezeck

 
 

PER ARNE GLORVIGEN TRIO

Die Kunst der Fuge und des Tangos

SONNTAG
OPEN-AIR
07. JUNI 2014
15.30 UHR

Biedermeierstrand,
Hayna
Nur 15 Minuten von Leipzigs Innenstadt entfernt erlebt man am Schladitzer See die Zeit des Biedermeiers. Der Biedermeierstrand Hayna mit seiner neuen Bühne lässt die bürgerliche Kultur des 19. Jahrhunderts aufleben und lädt zum einzigartigen Genuss von Kultur, Natur und Sommerfrische. Per Arne Glorvigen ist einer der weltbesten Bandoneonsolisten der Gegenwart. Durch sein Spiel überschreitet er mühelos die Genregrenzen und vermag nahezu alle emotionalen Zustände auszudrücken. Eine Bach-Fuge fließt ebenso selbstverständlich, virtuos und leidenschaftlich aus seinem Instrument wie Tangos des Großmeisters Astor Piazzolla. Mit seinem Trio, bestehend aus Bandoneon, Violine und Kontrabass, begeisterte der gebürtige Norweger jüngst beim Kammermusikfestival des Beethoven-Hauses in Bonn.
 
 
Karten zu 15 € / erm. 9 € bei der Musikalienhandlung M. Oelsner, Tel. 0341-960 56 56 oder Kartenbestellung online!
3_PAG_Trio3.1_2012

 
 

PASSO AVANTI

Swinging Klassik

FREITAG
12. JUNI 2015
19 UHR

Eilenburg,
St. Nikolai

Violine, Klarinette, Gitarre und Violoncello – das ist die vortreffliche Besetzung des Ensembles Passo Avanti. Das Münchner Klassik-Jazz-Quartett bewegt sich lässig und auf höchstem Niveau zwischen den Stilrichtungen. Klassik und einen Schritt weiter, so beschreiben die vier Musiker ihr Repertoire. Bekannte Klassiker strahlen in neuen raffinierten Eigenarrangements und erhalten im perfekten kammermusikalischen Zusammenspiel dieser doch so gegensätzlichen Instrumente eine aufregende Klangfarbe. Beliebte Werke, wie beispielsweise der Ungarische Tanz Nr. 5 von Johannes Brahms, das Adagio aus Mozarts Klarinettenkonzert, die Tritsch-Tratsch-Polka von Johann Strauß Sohn oder die Bachsche Musette werden zu überraschenden Hörerlebnissen.
 
 
Karten zu 15 € / erm. 9 € beim Pfarramt St. Nikolaikirche, Tel. 03423-60 20 56 oder Kartenbestellung online!
Passo Avanti

 
 

BAROCKTROMPETEN ENSEMBLE BERLIN

Die Trompeter der Royals

AUSVERKAUFT!
SAMSTAG
OPEN-AIR
13. JUNI 2015
15 UHR

Wachau,
Kirchenruine
Kaiser, Könige und Fürsten wussten um den kraftvollen, strahlenden und zugleich warmen Klang der Trompete. Kein Hofstaat konnte auf die schmetternden Töne verzichten. So beschäftigte das englische Königshaus bis zu sechzehn erstklassige Trompeter, die Berühmtheiten ihrer Zeit waren. Vor atemberaubender Kulisse der Kirchenruine Wachau blättert das Barocktrompeten Ensemble Berlin die Tradition der englischen Trompeter des 17. und 18. Jahrhunderts auf. Begleitet von einer Truhenorgel, Lauten, Pauken und Trommeln erklingen auf den historischen Blasinstrumenten Werke von Henry Purcell, John Dowland, Georg Friedrich Händel und Zeitgenossen. Freuen Sie sich auf ein royales Fest unter freiem Himmel umgeben von wild begrünten Kirchenmauern.
 
*Das Konzert findet in Kooperation mit dem Bachfest Leipzig statt.
 
BITTE BEACHTEN SIE: Das Konzert ist bereits ausverkauft! Sie können nur noch wenige Restkarten an der Abendkasse bekommen.
 
Karten zu 18€ / erm. 10€ bei der Musikalienhandlung Oelsner Tel. 0341-9 60 56 56 oder Kartenbestellung online!
Barocktrompeten Ensemble Berlin

 
 

AMARCORD

Von Leipzig in die Welt

AUSVERKAUFT!
SAMSTAG
20. JUNI 2014
15 UHR
 
-> ZUSATZKONZERT
SAMSTAG
20. JUNI 2014
18 UHR

Wermsdorf,
Schloss Hubertusburg,
Ovalsaal
Reisen Sie mit amarcord von der Musikstadt in die weite Welt: Die zweifachen ECHO Klassik-Preisträger interpretieren bekannte Lieder und Gesänge von Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann, Leos Janácek und Edvard Grieg sowie internationale Folksongs. In der 20-jährigen Karriere sammelte das Vokalensemble auf seinen über 1.600 Konzerten weltweit die schönsten Folksongs. In perfekt auf die fünf Sänger zugeschnittenen Arrangements mit Einflüssen aus Pop, Jazz und Klassik, wird die Sehnsucht nach fernen Ländern geweckt und zugleich Traditionen und Geschichten verschiedener Nationen musikalisch eingefangen – alles verpackt in unnachahmlicher amarcord-Manier: gesangliche Brillanz, homogener, warmer Klang sowie eine gehörige Portion Charme und Humor.
 
*Das Konzert findet in Kooperation mit dem Bachfest Leipzig statt.
 
BITTE BEACHTEN SIE: Das Konzert am 20. Juni 2015 um 15.00 Uhr in Wermsdorf ist bereits ausverkauft! Sie können aber noch Karten für das Zusatzkonzert um 18.00 Uhr bekommen.
 
 
Karten zu 18 € / erm. 10 € bei der Tourist-Information Wermsdorf, Tel. 034364-811 32 oder Kartenbestellung online!
amarcord

 
 

STEPHAN-KÖNIG-TRIO & MARTIN PETZOLD

Bach in Jazz

SONNTAG
21. JUNI 2015
17 Uhr

Großpösna,
Julius Blüthner
Klavierfabrik
Bach hatte den Jazz im Blut, könnte man meinen, wenn man das Projekt „Bach in Jazz“ des vielseitigen Leipziger Komponisten und Pianisten Stephan König gehört hat. Kammersänger Martin Petzold, international für die Interpretation der Werke von Johann Sebastian Bach gefeiert, singt Arien aus den großen Kantaten und Passionen des Thomaskantors, die das Stephan-König-Trio in elegante Jazz-Miniaturen übersetzt. Die genialen Arrangements versprechen anregende Höreindrücke ohne dabei die Ehrfurcht vor den Originalen des Leipziger Meisters zu verlieren.
 
Auch in diesem Jahr gewährt die Pianofortefabrik Julius Blüthner den Sommertöne- Konzertbesuchern einen spannenden Blick hinter die Kulissen. Das Familienunternehmen zählt zu den ältesten Klavierproduzenten weltweit und kann auf eine ereignisreiche Geschichte zurückblicken. Warum Liszt, Tschaikowski, Wagner oder Rubinstein die Blüthner-Instrumente schätzten und wie viel Arbeit in einem Flügel steckt, können Sie in der Führung vor dem Konzert erfahren.
 
Reiko Brockelt (Saxofon) ist anstelle von Martin Petzold zu erleben, der leider krankheitsbedingt absagen musste.
 
 
Konzertkarten zu 15€ / erm. 9€ bei der Musikalienhandlung Oelsner Tel. 0341-9 60 56 56 oder Kartenbestellung online!
Stephan KönigMartinPetzold (c)Gert_Mothes

 
 

  HINTER DEN KULISSEN – EIN EINBLICK IN DIE FASZINIERENDE WELT DES KLAVIERBAUS
Wie schon im vergangenen Jahr gewährt die Julius Blüthner Pianofortefabrik den Sommertöne-Konzertbesuchern einen spannenden Blick hinter die Kulissen. Das Familienunternehmen zählt zu den ältesten Klavierproduzenten weltweit und kann auf eine ereignisreiche Geschichte zurückblicken.
Warum Liszt, Tschaikowski, Wagner oder Rubinstein die Blüthner-Instrumente schätzten und wie viel Arbeit in einem Flügel steckt, können Sie in der Führung vor dem Konzert erfahren.

15 Uhr – exklusive Führung durch die Julius Blüthner Pianofortefabrik (Karten zu 10 EUR nur auf Vorbestellung unter Tel. 034297-7 51 30)
blüthner

 
 

JOHANN-ROSENMÜLLER-ENSEMBLE LEITUNG: ARNO PADUCH

Mit Dulzian, Zink und Posaune – die Musik zur Zeit Martin Luthers

SAMSTAG
27. JUNI 2015
16 UHR

Torgau,
Schlosskirche
„Die Musik ist eine Gabe und ein Geschenk Gottes; sie vertreibt den Teufel und macht die Menschen fröhlich.“ Getreu den Worten Luthers hat sich das Johann-Rosenmüller-Ensemble der Musik zur Reformationszeit verschieben. Mit historischen Instrumenten, wie dem trompetenähnlichen Zink aus Holz, dem Dulzian, das als Vorläufer des Fagotts gilt, zwei Posaunen und Orgel erklingen Werke u.a. von Heinrich Isaac, Michael Praetorius und Johann Walther. Letzterer arbeitete zusammen mit Martin Luther an der Reform der deutschen Messe und errichtete in Torgau mit sangesfreudigen Bürgern eine bis dato unbekannte Art des Musizierens, die bis heute in Kantoreien gepflegt wird. Dies verschaffte ihm die Bezeichnung des Urkantors der evangelischen Kirche.
 
Das Konzert findet in Kooperation mit der Torgauer Festwoche der Kirchenmusik statt.
 
 
Karten zu 15 € / erm. 9 € bei TIC (Torgau-Informations-Center), Tel. 03421-70 140 oder Kartenbestellung online!
Rosenmueller

 
 

SÄCHSISCHE BLÄSERPHILHARMONIE

Summertime

SONNTAG
OPEN-AIR
28. JUNI 2014
17 UHR

Frohburg,
Schloss
Einen schwungvollen Ausklang der diesjährigen Sommertöne garantiert die Sächsische Bläserphilharmonie. Als einziges Kulturorchester Deutschlands in ausschließlich sinfonischer Bläserbesetzung, kann das Ensemble bereits auf eine 65-jährige Geschichte zurückblicken. Vom Publikum gefeiert und von den Kritikern gewürdigt, sorgt das Orchester in großen Konzertsälen, auf festlichen Bällen oder in TV-Unterhaltungssendungen für ausgelassene Stimmung. Im Abschlusskonzert der Festivalsaison 2015 musizieren die erstklassigen Bläser Open-Air im Schloss Frohburg. Freuen Sie sich auf musikalische Überraschungen von der Klassik über flotte Tanzmusik bis zu weltbekannten Filmmusiken.
 
 
Karten zu 15 € / erm. 9 € beim Schloß, Tel 034348/51563 und in der Stadtverwaltung, Tel. 034348/805-15 oder Kartenbestellung online!
Rundfunk-Blasorchester Leipzig