SONNTAG
11. Juni 2017
17 UHR

Markkleeberg
Lindensaal

 
Rathausplatz 1
04416 Markkleeberg

Solisten des Gewandhausorchesters

Sebastian Breuninger, Yun-Jin Cho – Violine, Alice Wedel – Viola, Christian Giger – Violoncello, Karsten Heins – Kontrabass, Yuka Kobayashi – Klavier (als Gast)

Nachtmusik für Rosamunde

Intrigen, Hinterlist und Giftmischerei bestimmen die Geschichte von Rosamunde, Prinzessin von Zypern. Die dazugehörige Musik zum Schauspiel von Helmina von Chézy komponierte Franz Schubert, der ein Thema daraus im zweiten Satz seines Rosamunde-Streichquartetts virtuos variiert. Das Werk offenbart Schuberts ganze stilistische und melodische Genialität und ist das einzige von insgesamt 14 Streichquartetten, das zu seinen Lebzeiten aufgeführt wurde. Mozarts Eine kleine Nachtmusik hingegen erlebte wohl erst posthum seine Uraufführung. Im 19. Jahrhundert zweifelte man sogar an der Mozartschen Echtheit der Serenade, die heute zweifelsfrei zu den eindringlichsten und beliebtesten Klassikohrwürmern gehört. Beide Kompositionen sowie Dvořáks grandioses Klavierquartett op. 81 werden von Solisten des Gewandhausorchesters interpretiert.
 
Das Konzert findet in Kooperation mit den LindensaalKonzerten statt.
 
Konzertkarten zu 16 € / erm. 12 € / Schüler & Studenten 7 € bei der Tourist-Information Leipziger Neuseenland und Stadt Markkleeberg, Tel. 0341-33 79 67 18 und bei der Musikalienhandlung M. Oelsner Tel. 0341-960 56 56
Kartenbestellung online!